WAS AM WAHLSTAND SO ZU HÖREN IST

WAS AM WAHLSTAND SO ZU HÖREN IST

Ein Wahlstand ist nicht nur Gelegenheit Kandidatinnen und Kandidaten zu präsentieren, er ist auch Gelegenheit zu Gespräch, Aussprache und klarer Meinungsäußerung.Hier eine Auswahl:

Der Müll in der Wilhelminenaue, das ist unerträglich, warum schmeißen die Menschen ihren Müll einfach so weg?

Die Kindergärten sollten deutlich länger offen sein.

Tempo 30 in der ganzen Stadt ist doch kein Problem, ist doch sowieso fast überall schon 30, und am Ring wär man oftmals froh, wenn man 30 fahren könnte.

Ich lese keine Zeitung, ich bin auf Facebook, ich kenn‘ Sie nicht.

Was macht denn der Halil Tasdelen bei Ihnen am Wahlstand, der ist doch von der SPD?

Bei den Busverbindungen muss unbedingt etwas gemacht werden, gerade in den Abend- und Nachtstunden.

Als Rentner sollte man mit dem Stadtbus kostenlos fahren können, machen andere Städte auch.

Warum kommt eigentlich kein Discounter in die Saas?

Das Mehrzweckhaus mit Toiletten am Festspielhaus ist viel zu teuer.

Bitte setzt Euch weiter für das Altstadtbad ein. ¤ Im Kreuzsteinbad ist es im Sommer zu voll.

In der Innenstadt brauchen wir mehr Toiletten.

Schade, dass es keine Arbeiter mehr im Stadtrat gibt.

Radler, die ohne Licht fahren, sollten erhebliche Bußgelder bezahlen, aber da kümmert sich ja keiner drum.

Wir brauchen mehr Parkplätze in der Innenstadt.

Wir sollten unbedingt die Parkplätze in der Innenstadt verringern, sonst fahren die Leute nie mit dem Bus.

Haben Sie heute keinen Kuchen da?


Der vorstehende Beitrag stammt aus unseren Leitlinien zu den Wahlen am 15.03.2020, die Sie unter folgendem Link herunter laden können:

Leitlinien zu den Wahlen am 15.03.2020