WAHLEN AM 15. MÄRZ 2020 - THEMA STADTGRÜN, KLIMA, UMWELT

WAHLEN AM 15. MÄRZ 2020 – THEMA STADTGRÜN, KLIMA, UMWELT

Grünanlagen wie auch Naturgärten sind Säulen, wenn es darum geht, die Lebensqualität in unserer Stadt hoch zu halten, beides gehört zum Fundament für eine lebenswerte Stadtlandschaft. Unser Stadtgartenamt leistet für unsere grüne Stadt Bayreuth Hervorragendes.

Klimaschutz ist kein Thema, das sich auf Bundes- oder Landesebene beschränkt, sondern es ist insbesondere ein entscheidendes Thema für die kommunale Ebene.

Im Herbst vergangenen Jahres hat Brigitte Merk-Erbe vorgeschlagen, eine zusätzliche Stelle einzurichten, deren Aufgabe es unter anderem ist, dem Stadtrat vor Entscheidungen eine Stellungnahme zu klimarelevanten Auswirkungen zu liefern. In der Bürgerversammlung im November kam zudem die Forderung nach einem kurzfristig zu erstellenden städtischen Klimakonzept.

Über viele Punkte werden wir neu und anders nachdenken müssen. Stichworte sind Verkehrspolitik, öffentlicher Nahverkehr, Radverkehrskonzept, E-Mobilität, Energiegewinnung oder Energieverbrauch, Schaffung zusätzlicher Grünflächen und vieles andere mehr. Klima ist kein Thema, das an einer bestimmten Stelle beginnt und an einer anderen aufhört.

Aber eines muss auch klar sein: Veränderungen müssen von möglichst vielen gewollt sein und mitgetragen werden. Veränderungen, die keine Akzeptanz haben und sich einzig auf Verbote stützen, werden scheitern. Und ehrlicherweise sollte man zudem auch darauf hinweisen, dass es echte Beiträge zum Klimaschutz nicht zum Nulltarif gibt.


Der vorstehende Beitrag stammt aus unserer aktuellen Broschüre „DIE FRAU FÜR BAYREUTH“ zur OB-Wahl am 15.03.2020, die Sie unter dem folgenden Link herunter laden können:

DIE FRAU FÜR BAYREUTH