Schule und Demokratie

Schule und Demokratie

Nach langem Warten, vielen Diskussionen und so manch heftigen Angriffen kann die Graserschule nun endlich an ihrem jetzigen Standort saniert werden. Dass dies so ist, ist der Bürgerinitiative „Rettet die Graserschule“ und den Bayreuther Bürgerinnen und Bürgern zu verdanken. Die Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt haben dafür gesorgt, dass das, was Bayreuther Gemeinschaft, die Grünen und die Oberbürgermeisterin von Beginn an wollten, umgesetzt wird. Mit dem Bürgerentscheid haben sie den Beschluss der Mehrheit des Stadtrates, angeführt von CSU, SPD, FDP und Junges Bayreuth, gekippt.

Gerne wären wir bei Planung und Umsetzung der Sanierung schon weiter, doch nach dem Bürgerentscheid haben jene, die lieber einen Neubau gesehen hätten statt nun mit Feuereifer den Bürgerwillen umzusetzen, lieber noch ein wenig nachtarockt und an den Planungen gemäkelt. Aber das ist nicht entscheidend. Entscheidend ist vielmehr, dass die Graserschule an ihrem traditionellen Standort unmittelbar in der Innenstadt erhalten bleibt. Eine lebendige Innenstadt ist ohne eine Schule nun einmal nicht denkbar.

So haben die Bürger über die Graserschule abgestimmt:

graser-abstimmung


Der vorstehende Beitrag stammt aus der aktuellen Ausgabe von „Bayreuth mittendrin“, die Sie unter dem folgenden Link herunter laden können:

Bayreuth mittendrin Oktober 2017