Anfrage zum Logistikzentrum

Anfrage zum Logistikzentrum

Sehr geehrter Frau Oberbürgermeisterin,

während der Diskussion um die finanziellen Mittel für das Logistikzentrum auf dem Gelände der ehemaligen Markgrafenkaserne wurde mitgeteilt, dass die Abbrucharbeiten der Kasernengebäude im Jahr 2014 abgeschlossen werden können.

Darüber hinaus haben Sie vorgeschlagen, in einer der nächsten Bauausschusssitzungen einen Sachstand über den Fortgang der Arbeiten und den künftigen Zeitplan für das Logistikzentrum Bayreuth mitzuteilen.

Ich bitte, dass nicht im Bauausschuss, sondern im Stadtratsplenum darüber berichtet wird.

Darüber hinaus bitte ich um einen Sachstandsbericht über das Netzwerk BayGLog – Gesundheitslogistik Bayreuth.

Im Journal des Betriebswirtschaftlichen Forschungszentrums für Fragen der mittelständischen Wirtschaft an der Universität Bayreuth (1/2012 „Immer noch auf dem Weg“ – siehe Anlage) ist zu entnehmen, dass die bis zu diesem Zeitpunkt dreijährige Zusammenarbeit von Partnern aus verschiedenen Branchen dazu führte, dass

  • der Logistikpark in Bayreuth ist im Entstehen ist und
  • für das Gesundheitslogistikzentrum Machbarkeitsanalysen erstellt wurden, aber einen konkreten Arbeitsbeginn es allerdings (noch) nicht gegeben hätte und damit die Visionen der Projektpartner bisher nicht ihren „materiellen“ Ausdruck gefunden haben.

Die Entwicklung einer Logistiksteuerung für den Materialfluss vom GLog zum Patienten habe sich damit als nicht möglich erwiesen. Somit wären „wesentliche Ziele des ‚Realtime BayGLog‘ nicht erreicht“ worden.

In dem Bericht erhoffte man sich jedoch weitere Fördermittel, weil der Aufbau des Gesundheitslogistikzentrum „noch nicht endgültig gescheitert“ sei und „weil Vernetzungen geschaffen wurden, die durch die Öffentlichkeitswirkung schon einen gewissen Bekanntheitsgrad erreicht“ hätten.

  • Wie stellt sich die Sachlage ein Jahr später dar? Ich habe zu dem Netzwerk BayGLog folgende Fragen:
  • Welche konkreten Ergebnisse sind durch dieses Netzwerk bereits erreicht worden?
  • Welche finanziellen Mittel hat die Stadt Bayreuth für dieses Netzwerk eingesetzt?
  • Welche Fördermittel sind für dieses Netzwerk eingeworben worden und wofür wurden diese verwendet? Wer hat welchen Betrag wofür bekommen?
  • Wie sind die weiteren Planungen? Wird es Investoren aus dem Bereich der Gesundheitslogistik auf dem Gelände der ehemaligen Markgrafenkaserne geben?

Mit freundlichen Grüßen

Stephan Müller
Fraktionsvorsitzender