BG-Fraktion beruhigt den Verkehr

BG-Fraktion beruhigt den Verkehr

Die Fraktion der Bayreuther Gemeinschaft hat im Verkehrsausschuss drei Anträge zur Verkehrsberuhigung durchgesetzt.

Im Wohngebiet Altstadt gilt bereits eine „Tempo 30 Zone“. Ausgenommen davon waren aber unerklärlicherweise die Lenbachstraße, der Menzelplatz, die Cranachstraße, die Holbeinstraße und ein Teilstück der Schwindstraße. Da in dem Wohngebiet viele Familien mit Kindern und viele Senioren wohnen, hat die BG-Fraktion im Verkehrsausschuss erfolgreich beantragt, die „Tempo 30 Zone“ auf diese Straßen auszuweiten.

Beim Zebrastreifen der Rathenaustraße und vor dem Abenteuerspielplatz am Meranierring folgte jeweils im Anschluss an das Tempo 30 bei wieder erlaubtem Tempo 50 das Schild „Vorsicht Kinder“. Hier hatte der Antrag der BG-Fraktion Erfolg, die Tempo 30 Regelung entsprechend auszuweiten.

Von Anwohnern des Eichenrings kam der Wunsch nach einem verkehrsberuhigten Bereich. Eine von den Initiatoren durchgeführte Erhebung hat ergeben, dass die Anwohner mit großer Mehrheit einen verkehrsberuhigten Bereich wünschen, obwohl damit auch Einschränkungen verbunden sind, z.B. beim Parken. Die BG-Fraktion hat vor diesem Hintergrund im Verkehrsausschuss durchgesetzt, dass der Eichenring künftig als verkehrsberuhigter Bereich ausgewiesen wird.

Bild: „Eichenring_Bayreuth“ von Roehrensee. Lizenz: CC BY-SA 3.0